Weinmanufaktur & Gästehaus Wolfgang & Susanne Pfaffmann in Landau-Nußdorf in der Pfalz.

Wir sind groß im Kleinen – und haben das gemeinsame Ziel, unsere Freude an unserem Tun mit unseren Weinfreunden und unseren Gästen zu teilen.

WOLFGANG PFAFFMANN, Ingenieur für Weinbau und Oenologie

„Nach Abschluss meines Studiums für Weinbau und Oenologie in Geisenheim, habe ich den elterlichen Betrieb in Nußdorf übernommen.

Ausgangspunkt für jeden guten Wein ist für mich die Natur. Durch sorgsame Handarbeit im Weinberg wird die Kraft der Natur in Qualität umgesetzt.

Im Frühjahr schon streifen wir die Blüten mit der Hand aus, damit später die Trauben lockerer hängen und bei feuchter Witterung schneller abtrocken.
Im Herbst selektieren wir sorgfältig in mehrfachen Durchgängen. Durch Handlese reduziertes und gesundes Lesegut bildet für mich die Basis für ausdrucksstarke und sortentypische Weine.“

SUSANNE PFAFFMANN, M. A., Studium der Kunstgeschichte und Sinologie in München und Hamburg

„Als ich vor zwanzig Jahren meinen Mann heiratete und in den Betrieb mit einstieg, habe ich meine Kunstgeschichtsagentur zwar aufgegeben, jedoch habe ich mir meine während des Studiums erworbenen Kenntnisse die ganzen Jahre über zunutze gemacht. Bei einem Entwicklungshilfeprogramm für Weinanbau in China begleitete ich meinen Mann mit unserem damals noch kleinen Sohn und konnte auch hier mein zweites Studienfach einbringen.

Ich kümmere mich um unser Gästehaus mit drei Gästemaisonettes und zwei Ferienwohnungen. Harmonie entsteht für mich, wenn die Gestaltung eines Anwesens mit seiner Umgebung im Einklang steht, und wenn die Menschen mit ihrer Freude das Ganze erfüllen. Kinder, die sich wohl fühlen, sind ein guter Gradmesser für mich.“

JULIUS PFAFFMANN

„Es bereitet mir viel Freude, in unserer Weinmanufaktur mit anzupacken. Besonders der Herbst mit der Handlese ist für mich eine schöne Zeit, denn wir sind den ganzen Tag draußen, und meine Mutter bringt in dampfenden Töpfen das Essen in den Weinberg. Auch das Gästehaus interessiert mich. Eine meiner Leidenschaften ist das Kochen.

Zwei Jahre verbrachte ich in Valencia, wo ich auch die Schule besuchte. Nun, nach meinem Abitur, möchte ich für ein Jahr wieder in die Welt hinausziehen. Mein erstes Ziel wird Kanada sein.“

Privacy Policy Settings