Das Rezept

350 g ungesalzene Cashewnüsse,
1 EL brauner Zucker,
2 TL Kumin,
1/2 TL Cayennepfeffer,
2 EL fein gehackter Rosmarin,
2 TL Ahornsirup,
3 TL Meersalz,
1/4 TL schwarzer Pfeffer,
2 EL Butter

Alle Gewürze und Ahornsirup sowie geschmolzene Butter zu den Nüssen geben.
Nüsse auf dem Backblech verteilen und bei 170 Grad 10-15 Minuten im Ofen brennen,
ein- bis zweimal wenden, damit die Nüsse nicht zu dunkel werden.

Liebe Weinfreunde,
wir können unsere Freunde und gute Nachbarn derzeit nicht treffen, aber sehr wohl können wir Kontakt pflegen und zum Beispiel eine kleine Aufmerksamkeit an die Tür stellen.

Unser Perlwein Sauvage aus dem Grundwein Sauvignon Blanc eignet sich gut als Aperitif zu gebrannten Cashews.
Die Trauben wachsen in Südlage – sonnenverwöhnt. In der Nacht streichen kühle Fallwinde vom Pfälzer Wald über den Weinberg. Das erhält die Frische im Wein. Gut durchgereift und frisch zeigt dieser Perlwein seine spritzige, exotisch fruchtige Note zu den Cashews, die mit Ahornsirup verfeinert und mit Kumin gewürzt sind.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und grüßen Sie, Wolfgang und Susanne Pfaffmann der
Weinmanufaktur Pfaffmann in Landau